Reisen in Australien

Australien umfassend auf einer Reise kennen zu lernen, benötigt viel Zeit. Der Kontinent ist riesig und würde selbst bei unbegrenzter Reisezeit immer Neues bereithalten und Unbekanntes zu Tage fördern. Je nach Saisonzeit kann eine solche Rundreise auch im Norden beginnen oder enden. Stopover in Asien lassen sich natürlich ebenfalls einbauen, kosten aber die entsprechenden Extratage an Reisezeit.

Als Europäer hat man bei dem ersten Australienbesuch kaum eine Vorstellung von der Größe und der Weite des Landes. Noch einmal zum Vergleich: Australien ist so groß wie Kontinental-USA(ohne Alaska), und kein Mensch würde versuchen, die USA in drei Wochen zu umrunden. Dies sollte auch in Australien tunlichst unterlassen werden. Bei der begrenzten Urlaubszeit, die zur Verfügung steht, erhebt sich die Frage, wie denn dieser riesige Kontinent überhaupt in 3, 4, 5 oder 6 Wochen erkundet werden soll, einem Zeitraum, welcher der üblichen Urlaubszeit entspricht. Insbesondere die Reisenden, die mit dem Fahrzeug unterwegs sind (egal ob Camper, Mietwagen oder eigenes Fahrzeug), sollten sich eine ungefähre Routenplanung zurechtlegen. Es ist sicherlich nicht immer erforderlich, die Tagesetappen im Einzelnen und im Voraus festzulegen, doch meist ergibt sich durch Flugtermine für Inlands- und Langstreckenflüge und die Anmiettage der Fahrzeuge ein „Beinahe-Zwang“ zur Routenplanung.

Die Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Verkehrsmittel sind in Australien beinahe unbegrenzt. Flugzeug, Auto, Eisenbahn, Bus und Schiff stehen oft in unmittelbarer Konkurrenz zueinander, sodass letztendlich persönlicher Geschmack, Zeit und Geldbeutel entscheiden.

Beste Reisezeit: Aufgrund der verschiedenen Klimazonen, die Australien durchziehen, gelten für unterschiedliche Gebiete auch unterschiedlich günstige Reisezeiten. Diese sollten bei der Reiseplanung beachtet werden.

Tipps zur Reiseplanung

  • Planen Sie Ihre Rundreise großzügig und nicht auf die Minute genau. Es kommt immer wieder vor, dass man an besonders schönen Plätzen einen Tag länger verweilt, einen attraktiven Tagesausflug entdeckt oder wegen einer Panne eine Zwangspause einlegen muss.
  • Unterschätzen Sie die Entfernungen nicht und planen Sie die Reise mit Inlandsflügen! Die Flugfrequenzen der australischen Gesellschaften sind im Allgemeinen gut. Engpässe gibt es bei den Flügen in und aus dem Roten Zentrum (z.B. Alice Springs – Cairns) – hier hilft nur eine frühzeitige Buchung!
  • In den Metropolen benötigen Sie kein Fahrzeug. Dort herrscht viel (Links-)Verkehr und, wie bei uns, chronische Parkplatznot. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß erreichen Sie fast alles!
  • Denken Sie daran, es ist Ihr Urlaub! Versuchen Sie nicht, alle Highlights des Kontinents in Ihre knapp bemessene Reisezeit zu packen. Hier und da sollten ein paar freie Tage zum Entspannen und Erholen eingeplant werden. Kilometer-Weltmeister sollen andere werden!
  • Home