Nationalparks in New South Wales

Fahrt durch den Royal Nationalpark
Fahrt durch den Royal Nationalpark

Royal Nationalpark

Südlich von Sydney gelegen ist der Park der zweitälteste (1879 gegründet) weltweit. Wanderwege entlang der Küste bieten atemberaubende Ausblicke. Abwechslungsreiche und historische Landschaften sowie wunderschöne Strände von Wattamolla, Garie und Burning Palms zeichnen den Park aus.

Jervis Bay Nationalpark
Jervis Bay Nationalpark

Jervis Bay Nationalpark

Der Park ist gesäumt von der atemberaubend schönen Jervis Bay und dem St. George Basin und großartig geeignet zum Schwimmen, Wandern und zur Vogelbeobachtung. Der wohl bekannteste Strand ist Hyams Beach mit dem weißesten Sand der Welt. Der Boodere Nationalpark liegt gleich nebenan

Booderee Nationalpark

Der Park ist ein lebendiges Open Air Kulturzentrum für Jedermann. Es gibt 3 familienfreundliche Campingplätze, atemberaubende Buchten und Surfstrände, Picknickbereiche, zahlreiche Wanderwege und eine artenreiche Flora und Fauna. Green Patch ist ein Camping- & Picknickbereich innerhalb des Parks indem Kängurus früh morgens und nachmittags gesichtet werden können. Weiterhin sehenswert ist der Booderee Aboriginal Botanic Garden.
Der Park liegt neben dem Jervis Bay Nationalpark

Murramarang Nationalpark

Der Park liegt an der Südküste von New South Wales. Die 4 der Küste vorgelagerten Inseln Wasp, Grasshopper, Dawsons und O’Hara gehören ebenfalls zum Park. Der fast unberührte Küstenstreifen bietet Kies- und Sandstrände, zerklüftete Landzungen und mit Fossilien geprägten Felsformationen. Eastern Grey Kängurus grasen in Strandnähe (Pebbly Beach).

Montague Island Nature Reserve
Montague Island Nature Reserve

Montague Island Nature Reserve

Eines von Australiens bestgehütesten Geheimnissen, an der Südküste 9 km vor Narooma gelegen als Naturreservat und Schutzgebiet einer vielfältigen Flora und Fauna mit Hunderten von Seelöwen, vorbeiziehenden Buckelwalen, brütenden Möwen, Seeschwalben und kleinen Pinguinen. Entdecken Sie die 130-jährige Leuchtturmgeschichte und die fantastischen Sonnenuntergänge.

Gulaga Nationalpark

Gulaga (Mt. Dromedary) und die umgebende Landschaft haben große spirituelle Bedeutung für die hiesigen Aboriginal-Frauen. Der 797 m über den Meeresspiegel liegende, vulkanische Berg dominiert die Landschaft der historischen Städte Tilba Tilba und Central Tilba. Ein ca. 14 km langer Rundwanderweg ab/bis Tilba Tilba führt u.a. durch spektakulären Regenwald und auf den Gipfel des Berges.

Ben Boyd Nationalpark

Der Park besteht aus zwei Teilen, nördlich und südlich des Ortes Eden. Die Hauptattraktionen sind der Green Cape Leuchtturmstützpunkt, der spektakuläre 31 km lange Light to Light Walk, Camping am Saltwater Creek und die Bittangabee Bay im Süden. Halten Sie Ausschau nach Kängurus, Seeadlern, vorbeiziehenden Wale und einer artenreichen Vogelwelt.

Kosciuszko Nationalpark
Kosciuszko Nationalpark

Kosciuszko Nationalpark

Dieser riesige Park ist ein Gebiet von außerordentlicher Schönheit mit Gletscherseen, Kalksteinhöhlen, Graslandschaft und Waldgebieten gekrönt vom majestätischen Mt. Kosciuszko, dem mit 2.228 m höchsten Berg Australiens. Zahlreiche Aktivitäten wie z.B. Skifahren, Wandern, Angeln, Rafting und Kajak fahren sind möglich. Tipp: Besuch der Känguruherde am Rastplatz Geehi Flats.

Mungo Nationalpark
Mungo Nationalpark

Mungo Nationalpark

Der Park im Landesinneren von NSW ist Blickpunkt der Willandra Lakes Region. Die Walls of China, eine 30 km lange Dünenformation, ist nur einer von vielen Höhepunkten, die es zu bewundern gilt.

Auf der offiziellen englischsprachigen Website der Nationalparks von New South Wales werden die Parks nach Top 10 Parks und Parks nach Regionen unterteilt. 

Diese Unterteilung haben wir hier aufgenommen und dargestellt:

 

Country New South Wales (ländliches New South Wales):

in dieser Region gibt es 71 Parks: 

 

North Coast (Nordküste):

in dieser Region gibt 89 Parks:  

Yuraygir National Park

Snowy Mountains

  • Home