Klima und beste Reisezeit

Heiß und Trocken

Nach der Antarktis ist Australien der niederschlagsärmste und trockenste Kontinent der Erde. Zwei Klimazonen prägen den Großteil des Landes: Der Norden liegt in der Tropenzone, südlich des Wendekreises (Tropic of Capricorn) beginnen die gemäßigten Klimate. Davon liegt nur ein kleines Gebiet im Südosten des Kontinents in der kühlgemäßigten Zone.

Jahreszeiten andersherum

Die Jahreszeiten sind zeitlich entgegengesetzt zur Nordhalbkugel. So beginnt der Frühling im September, der Sommer startet im Dezember und reicht bis in den Februar. Von März bis Mai ist Herbst und der Winter herrscht von Juni bis August.

Während in den gemäßigten Klimagebieten im Süden die Jahreszeiten stark ausgeprägt sind, kennzeichnen die nördliche Tropenzone vor allem die Trockenzeit (Dry Season) im Winter und die Regenzeit (Wet Season) im Sommer.

Die besten Reisezeiten

Australien kann grundsätzlich ganzjährig bereist werden, die optimale Reisezeit variiert nach Klimazone.

So ist die beste Reisezeit für den tropischen Norden die Trockenzeit von Mai bis Oktober. Warme bis heiße Temperaturen und geringe Niederschläge kennzeichnen die Trockenzeit. Zur Regenzeit im tropischen Norden (von November bis März) ist es extrem feuchtheiß. 
An der Küste Queenslands, nördlich von Rockhampton, kann während dieser Zeit wegen giftiger Quallen nur innerhalb abgesperrter Netze im Meer gebadet werden. Schnorchel- und Tauchausflüge am Äußeren Great Barrier Reef sind jedoch immer möglich.

Der australische Winter von April bis Oktober eignet sich am besten für Outbackreisen (Northern Territory). Die Temperaturen liegen in dieser Zeit tagsüber zwischen angenehmen 24 und 30 °C, die Nächte kühlen in den Monaten Juli und August bis zum Gefrierpunkt ab. Das Outback ist im australischen Sommerhalbjahr (Oktober bis März) extrem heiß.

Die Ostküste von Sydney bis Cairns und die Westküste von Perth bis Broome lassen sich ganzjährig bereisen, doch sollten die Hinweise zur Regenzeit im tropischen Norden beachtet werden. Planen Sie Ihre 'Reiserichtung' nach den Klimazonen!

Beste Reisezeit für die südlichen Küsten und Tasmanien ist das australische Sommerhalbjahr von Oktober bis März. Zu dieser Zeit herrschen warme Tagestemperaturen. Im Winter wird es indes kühl und ungemütlich. Die Niederschläge nehmen zu und die Tagestemperaturen sinken auf 8 bis 15 °C, in den Australischen Alpen (Victoria und New South Waltes) und auf Tasmanien auch unter den Gefrierpunkt.

  • Home