Geographie

Die Entstehung Australiens

Australien hat sich aus dem Zerfall des einstigen Urkontinents Gondwana entwickelt, der das heutige Afrika, Südamerika, Indien, Australien, Neuseeland sowie die Antarktis umfasste. Vor ungefähr 70 Millionen Jahren trennte sich Australien von den letzten Nachbarn, der Antarktis und Neuseeland. Wahrscheinlich ist der Kontinent 2 bis 3 Milliarden Jahre alt, ein Urgestein der Erdgeschichte. Trotz dieser zunächst vorhandenen Gemeinsamkeiten mit der südostasiatischen Inselwelt hat sich Australien seit der Abtrennung eigenständig und isoliert entwickelt, Flora und Fauna sind weitgehend endemisch.

Riesig und dennoch der kleinste Kontinent

Mit einer Fläche von 7,68 Millionen qkm nimmt Australien immerhin 5,7% der globalen Landfläche ein. Es ist der kleinste und nach der Antarktis trockenste Erdteil, fernab der übrigen Welt gelegen. Australien ist außerdem mit nur 300 m Durchschnittshöhe der flachste aller Kontinente. Legt man zwei Landkarten gleichen Maßstabs übereinander, so hätte ganz Europa Platz in Australien.

Das Great Barrier Reef

Great Barrier Reef - Queensland
Great Barrier Reef - Queensland

Das längste Riff der Erde erstreckt sich über 2.300 km von der Südküste Papua-Neuguineas entlang der Ostküste Australiens nach Gladstone. Das als UNESCO-Naturerbe geschützte Korallenriff ist eine Ansammlung von etwa 2.900 Einzelriffen sowie 900 Inseln und nimmt eine Fläche von 350.000 qkm ein.

Die Entstehung des Riffs begann bereits vor etwa 20 Millionen Jahren, als der nördliche Teil Australiens durch die Kontinentalverschiebung in die tropischen Breitengrade driftete. Die warme Oberflächentemperatur des Meeres ermöglichte das Wachstum von kalkbildenden Korallenpolypen, die in jahrtausenderlanger Arbeit dieses Bauwerk aus Kalk schufen. Die heute sichtbaren Riffteile stammen aus der letzten Kaltzeit vor etwa 6.000 bis 8.000 Jahren.

Das gesamte Riff ist als Marine Park geschützt. Rund 2.000 Fischarten und mehrere 10.000 Spezies wirbelloser Tiere leben am Great Barrier Reef. Viele sind vom Aussterben bedroht. 
Informationen über das Riff und Schutzprogramme finden sie hier. auf der englischsprachigen Seite der australischen Regierung

  • Home